Die Mama Box – ein Verwöhnprogram für Mutter und Baby

Heute möchte ich euch eine tolle Mompreneur vorstellen. Was eine Mompreneur ist? Eine Frau, die nach der Geburt ihres Kindes ihren alten Job aufgibt, um den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Zu ihnen gehört die liebe Tijana, die vor elf Monaten ihren Sohn Eden James bekommen hat und sich jetzt um das Wohlergehen von anderen Mamas kümmert.

Mompreneur Tijana Meili und die Mamabox

„Nach der Schwangerschaft bin ich Teilzeit in meinen alten Job zurückgekehrt aber irgendwie stimmte es für mich nicht mehr. Ich war nicht richtig happy und zufrieden, ich wollte mehr machen“, erzählt Tijana.

Mama Box Schweiz Schwangerschaft Mutterschaft Neugeborenes

Die Idee zu Mama Box entstand noch während der Schwangerschaft: „Ich liebe es neue Produkte zu entdecken und ich liebe Goodie Boxen und Goodie Bags.“ Mit der Mama Box will Tijana die werdende oder neue Mutter ehren, will ihr die Möglichkeit geben, sich so richtig verwöhnen zu lassen.

13621437_10208554867902276_1827009730_o

Wunderschöne Goodies für Babys & Mamas

Mit den Goodies fürs Baby wächst die Vorfreude auf das Neugeborene. Ihr wisst was ich meine? Der Moment, wenn ihr diesen unglaublich kleinen Strampler in den Händen haltet und euch nicht vorstellen kann, bald schon einen Menschen in den Armen zu halten, der tatsächlich da rein passt.

Deshalb stellt sie jetzt jeden Monat mit viel Leidenschaft eine Schachtel voller Goodies für Mama und Baby zusammen. Eine Haarmaske aus Australien, ein Stilltee, der nicht zu sehr nach Fenchel schmeckt, unglaublich kleine, süsse Windeln, ein Kauspielzeug aus Holz –in der Mama Box ist alles mögliche zu finden. Nur eines nicht: ganz normale Produkte, die man in jedem Supermarkt kaufen kann.

Liebevoll wählt Tijana persönlich jedes Produkt aus und stimmt es auf die Schwangerschaftswoche oder das Alter des Babys ab. „Die Produkte sind einzigartig. Teilweise kommen aus der ganzen Welt, teilweise von kleinen Firmen aus der Schweiz“, sagt sie.

IMG_5038

Die Mama Box kann man einzeln bestellen oder als Abo lösen. Dann bekommt die Bald- oder Neu-Mama jeden Monat (oder jedes Trimester) eine Überraschungsbox voller süsser Goodies. Ob man sie selber abonniert oder sich das Abo schenken lässt, bleibt natürlich der Mama überlassen. Vielleicht mag der zukünftige Papa ja etwas dafür tun, dass sich seine Liebste nicht mehr wie ein Walfisch, sondern wie eine Göttin fühlt? Übrigens: Klein C. nahm den süssen Bären sofort unter ihre Fittiche – der bleibt jetzt definitiv in ihrem Bett.

IMG_5035

UPDATE Februar 2017:
Mittlerweile gibt es anstelle der Mama Box die Kabuu Box mit tollen Kinderbüchern.

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Mama Box.

Deborah Lacourrege

Kommentar verfassen

RELATED POSTS

%d Bloggern gefällt das: