Sensible Haut – die Dr. Plaza Kindercreme im Test

Als Klein C. auf die Welt kam, schuppte sie sich ununterbrochen. Ich erinnere mich noch gut daran, dass wir sie die ersten paar Monate ununterbrochen eincremten und immer mal wieder eine neue Bodylotion oder ein andere Öl von der Kinderärztin verschrieben bekamen. Das legte sich zum Glück bald, was lange blieb war eine trockene, schuppige Stelle hinter den Ohren. Diese hat sie sich während der kalten, trockenen Monaten bis heute bewahrt. Andere Hautprobleme hat sich zum Glück nicht.

Zum Glück, denn ihre Mama leidet unter Psoriasis, also Schuppenflechte. Und die ist bekanntermassen vererblich. Als wir die Dr. Plaza Kindercreme zum Test bekamen, hat diese also nicht nur Klein C., sondern auch ihre Mama getestet. Sind wir ehrlich: Auf Klein C. könnte man so ziemlich alles schmieren ohne eine grossartige Reaktion zu bekommen. Bei Mama hingegen juckt es schnell mal unerträglich.

Zuerst einige Fakten zum Produkt: Hinter der Creme steckt tatsächlich ein Dermatologe mit dem gleichen Namen. Tobias Plaza hat das Produkt nicht nur basierend auf jahrelanger Erfahrung in seiner Praxis, sondern auch in seiner Aufgabe als dreifach Papa. Sie beinhaltet unter anderem hypoallergenes Avocado-Öl, wirkt entzündungsvorbeugend und spendet Feuchtigkeit bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte. Die Creme wird im Kanton Zürich hergestellt und enthält keine Konservierungsmittel.

Unsere Erfahrung erste Erfahrung mit der Creme ist natürlich olfaktorischer Natur. Sie riecht sehr dezent. Selbst meine durch die Schwangerschaft geschärfte Spürnase kann keine übertriebenen Parfüme ausmachen.  Bei den Inhaltsstoffen ist das Avocado-Öl an dritter Stelle aufgeführt; und das merkt man. Die Creme fühlt sich sehr reichhaltig an. Dieses Gefühl bleibt allerdings nicht lange. Sie zieht – im Vergleich zu anderen Cremen, die die Mama schon wegen ihrer Psoriasis ausprobiert hat – sehr schnell ein. Zurück bleibt zarte und geschmeidige Haut, die nicht mehr juckt. Ich habe übrigens auch von einer Freundin wunderbares Feedback erhalten, deren Tochter unter sehr trockener Haut leidet.

Fotos: Dr. Plaza Kindercreme

Die Creme kann man ein bis zwei Mal täglich am ganzen Körper anwenden. Wir haben es allerdings nur noch dem Baden – also zwei bis drei Mal pro Woche – getan. Was uns bei normaler Haut ausreichend erschien. Extrem trockene Stellen dürfen natürlich auch mehrmals täglich eingecremt werden.

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Dr. Plaza Kindercreme.

Deborah Lacourrege

Kommentar verfassen

RELATED POSTS

%d Bloggern gefällt das: