Home Home Die tollsten Outdoor-Spielplätze der Schweiz

Die tollsten Outdoor-Spielplätze der Schweiz

by Deborah

Was gibt es schöneres, als einen Tag auf einem coolen Spielplatz. Die Kinder sind beschäftigt, die Eltern können (hoffentlich) etwas entspannen. Wir haben Familienblogger aus der ganzen Schweiz gefragt, auf welchen Outdoor-Spielplätzen sie mit ihren Kindern am liebsten Zeit verbringen.

Unsere  Spielplatz-Favoriten von Genf bis Graubünden.

 

Schreibhase.ch: Stampfimatt, Jegenstorf (Bern)

Stefanie, Schreibhase.ch:
“Die vielen Klettermöglichkeiten und der kleine Bach machen diesen Spielplatz zu etwas Besonderem.”

Für wen: Grosszügiger Spielplatz mit Spielmöglichkeiten für Kinder, die gerne klettern oder mit Wasser spielen. Für kleinere Kinder hat es einen kleinen Spielturm und es hat genügend Sitzgelegenheiten für ein gemütliches Zvieri

Gut zu Wissen: Jegenstorf hat auch ein Schloss. Im Schloss Jegenstorf gibt es auch tolle Anlässe für Kinder, zum Beispiel Spielnachmittage mit der Schlossfee oder Mosten im Schlosspark.

Anreise: Direkt neben dem Spielplatz hat es einen Parkplatz. Die Anreise ist aber auch problemlos mit dem öffentlichen Verkehr möglich. Der Spielplatz ist vom Bahnhof Jegenstorf nur 350 Meter entfernt.

 

Die Angelones: Mini-Stonehenge, Käferberg (Zürich)

Rita, Die Angelones:
“Neben dem Waldweiher stehen sechs Menhire. In verschiedenen älteren Büchern wird die Steinsetzung auf dem Käferberg als Steinkreis genannt, der kalendarischen Beobachtungen gedient haben könnte. Ob die Menhire wirklich echt sind oder nicht, spielt keine Rolle – das Zürcher Mini-Stonehenge eignet sich auf jeden Fall als mystischer Ort zum Spielen oder zum Energietanken sowie für ein Familien-Picknick.”

Für wen: Für Gross und Klein geeignet, zum Spielen, Auftanken, Picknicken und Grillieren

Gut zu Wissen: In unmittelbarer Nähe liegt das Waldhüsli, wo im Dezember Samichlaus und Schmutzli wohnen und sich über den Besuch von Kindern freuen. Vom Spielplatz erreicht man über einen kurzen Spaziergang auch die Waid. Hier geniesst man nicht nur einen atemberaubenden Ausblick über Zürich, sondern kann auch den Tierpark Waidberg besuchen, in welchem eine kleine Herde Damhirsche lebt.

Anreise: Wie bei allen Attraktionen in Zürich unbedingt mit dem ÖV anreisen. Mit Bus oder Tram bis Bucheggplatz (oder Waidspital), von dort in wenigen Minuten zu Fuss.

 

Les petits Genevois: Parc Hentsch & Bois de la Bâtie, Genf

Für die meisten von euch ist Genf nicht gerade um die Ecke, deshalb hat uns Emilie von Les petits Genevois gleich zwei tolle Spielplätze in ihrer Stadt empfohlen.

Emilie, lespetitsgenevois.com

Parc Hentsch
„Auf Areal des ehemaligen Charmilles-Stadion gelegen, bietet dieser, neue, topmoderne Spielplatz alles, was man für stundenlangen Spaß braucht. Seine Stärken? Die Mini-Trampoline, die lustigen Rutschen und die Wasserspiele.”

Für wen: Der Spielplatz ist sowohl für die Kleinsten geeignet, die sich im Sandkasten oder bei den Wasserspielen vergnügen, als auch für älteren Kinder mit all den Balance- und Bewegungsspielen.

Gut zu Wissen: Der gesamte Spielplatz ist mit einem farbigen, weichen Boden ausgelegt: nützlich bei Stürzen.

Anreise: Genf entdeckt sich entspannter zu Fuss oder mit dem ÖV: Bus 6, 10 oder 19 ab Bahnhof Cornavin bis “Guye”.

 

Emilie, lespetitsgenevois.com

Bois de la Bâtie
„Dieser Spielplatz, der gerade eingeweiht wurde, ist einer der grössten Spielplätze in Genf. Es bietet eine Vielzahl von verschiedenen Spielen, hauptsächlich aus Holz, zum Thema Wald.”

 

Für wen: Dieser Spielplatz ist dank der vielfältigen Ausstattung für kleine und grosse Kinder gleichermassen geeignet.

Gut zu Wissen: Direkt neben dem Spielplatz befindet sich ein kostenloser Tierpark. So kann man das Spielen im Park mit einem Besuch bei den Pfauen verbinden

Anreise: Zu Fuss ist man ab dem Bahnhof in etwa einer halben Stunde beim Zusammenfluss von Rhone und Arve, wo auch der Spielplatz ist. Ansonsten mit dem Tram 14 oder einer der vielen Buslinien bis “Jonction”.

 

Mamarocks.ch: Spielerlebnis Walensee (St.Gallen & Glarus)

Deborah, mamarocks.ch:
“Unser Favorit ist nicht ein einzelner Spielplatz, nein es sind gleich sechs davon. Alle Spielplätze sind direkt am See gelegen, überzeugen mit modernen Spielgeräten und einer grandiosen Aussicht (ein Bonus für die Eltern). Verbunden werden die Spielplätze mit dem Schiff und der Schnitzeljagd Spielerlebnis Walensee.”

Für wen: Für Kinder jeden Alters geeignet. Ab ca 5 Jahren wird die Schnitzeljagd so richtig spannend, kleinere Kinder haben Spass auf den schönen Spielplätzen und die Eltern geniessen das Panorama.

Gut zu Wissen: es lohnt sich, mehr als einen Tag einzuplanen. Wir haben im Marina Walensee übernachtet, es gibt aber auch tolle Campingplätze am Walensee.

Anreise: Am einfachsten mit dem Auto oder ÖV nach Murg, Walenstadt, Unterterzen oder Weesen. Danach mit dem Schiff oder zu Fuss.

 

Travel Sisi: Erlebnisspielplatz, Maienfeld (Graubünden)

Esther, Travel-Sisi.ch:

“Wir haben Glück, dass wir zum Spielen nicht weit gehen müssen, denn wir haben hier in unserer Stadt Maienfeld in Graubünden einen grossartigen Spielplatz. Unter schattenspendenden Bäumen und mit Blick auf die mächtigen Bündner Berge wird auf diesem Erlebnisspielplatz mit viel Freude an einer tollen Auswahl von Geräten gespielt. Im Sommer ist besonders der Wasserspielplatz sehr beliebt und der Sandkasten, der sich unter einer schönen Trauerweide befindet. An den gemütlichen Holztischen schmeckt das Picknick oder der Zvieri besonders gut. Eine Toilette rundet das tolle Angebot des Erlebnisspielplatz Maienfeld ab.”

Für wen: Der Spielplatz bietet Kindern aller Altersklassen viel Spass und Unterhaltung. Die Eltern können sich unterhalten und das tolle Bergpanorama geniessen.

Gut zu Wissen: Der Erlebnisspielplatz ist täglich von 09h00-20h30 geöffnet. In den Wintermonaten von Dezember bis Februar ist der Platz geschlossen.

Anreise: Der Erlebnisspielplatz Maienfeld liegt in Gehdistanz zum Bahnhof und ist deshalb prima mit ÖVs erreichbar. Parkplätze sind direkt vor dem Spielplatz vorhanden.

 

Mama Mal 3: Spielplatz am Auring, Vaduz (Liechtenstein)

Tamara, mamamal3.ch

„Mein absoluter Lieblingsspielplatz weil viel Schatten, viele Spielmöglichkeiten für Kinder unterschiedlichen Alters, überall Sitzgelegenheiten und auch eine moderne Toilette. So lässt es sich hier auch mal länger verweilen.”

 

Für wen: Der Spielplatz ist geeignet vom Kleinkind bis zum Schulkind. Von der Babyschaukel über’s Trampolin und den Sandkasten bis zum Fussballtor ist alles dabei.

Gut zu Wissen: Auf dem Spielplatz befindet sich das erste und einzige „Stillbänkli“ in Liechtenstein. Es hebt sich in seiner Farbe von den anderen ab und ist entsprechend angeschrieben.

Anreise: Von der Autobahnausfahrt Vaduz Richtung Zentrum fahren. Nach ein paar 100m kommt links die Abbiegung in die Rätikonstrasse und nach weiteren 100m ist linkerhand bereits der Spielplatz ersichtlich. Es hat genügend Parkplätze davor.

 

DoublyBlessedBlog: Pumptrack & Spielplatz, Salmsacher Bucht, Romanshorn (Thurgau)

Alexandra, doublyblessedblog.com

“Hier kann eine Familie einen wunderschön chilligen Nachmittag verbringen. Nach einem gemütlichen Picknick auf der grosszügigen Wiese oder im Schatten der alten Pappeln der Bucht mit Blick auf den See mit seinen Dutzenden von Schwänen, können die älteren Kids mit Ihren Velos, Trottinets oder Skates ihre Runden auf dem Pumptrack ziehen. Mit den kleineren Kindern lässt sich die Zeit derweil auf dem Begegnungsplatz mit Brunnen, Slackline, Kletterbaum und Schaukelkorb verbringen.”

Für wen: Der Pumptrack ist für Kinder, die gut Trottinett, Velo oder Skates fahren und Herausforderungen lieben. Er hat zwei Circuits – Einen für kleinere Kinder und Anfänger und einen Grösseren für Fortgeschrittene. Hinter dem Pumptrack befindet sich ein Spielplatz für kleine Kinder mit Beschattung, Wasserspiel, Schaukel, Slackline und Kletterbaum. Die Wiese unter alten Pappeln am Ufer des Bodensees mit den Feuerstellen eignet sich für alt und jung.

Gut zu Wissen: Beim alten Fabrikgebäude neben dem Pumptrack sind Toiletten zu finden. Gleich beim Pumptrack gibt es einen Trinkwasserspender. Und gegenüber des Pumptracks gibt es einen Kiosk mit Tischen für einen leckeren Snack zwischendurch. Die Bucht liegt zwischen zwei Naturschutzgebieten und es bietet sich ein Spaziergang entlang des Seeweges Richtung Egnach an. Der Bahnhof Egnach liegt nur 1.5 km entfernt und mit dem Thurbo-Zug ist es nur noch eine Station bis Romanshorn Bahnhof.

Anreise: Mit dem Zug oder dem Schiff fährt man nach Romanshorn. Vom Bahnhof & Hafen aus folgt man der Friedrichshafenstrasse für ca. einen Kilometer und biegt dann in die Seewiesenstrasse ein. Hier befinden sich auch die zur Salmsacher Bucht gehörigen Parkplätze. 300 Meter weiter beid Ihr schon da.

Weitere tolle Ausflugstipps für den Bodensee findet ihr hier.

 

Lola Brause: Abenteuerspielplatz Seefeld Park, Sarnen (Obwalden)

Lola, lolabrause.ch

“Wir lieben den Abenteuerspielplatz «Kapitän Zinsli». Es wird seinem Namen gerecht – Piratenschiffe, Spieltürme, Klettergeräte, Rutschbahnen spannend für jedes Alter und Wasserschrauben und Pumpen sorgen für Erfrischung an heissen Tagen. Tipp: Ersatzkleider mitnehmen.”

 

Für wen: Hier hat es etwas für jedes Alter.

Gut zu Wissen: Gleich beim Spielplatz gibt es einen kleinen Imbiss – hier könnt ihr auch Pedalos anmieten und mit den kleinen Piraten auf See fahren, oder ihr seid erschöpft und hungrig und geht ins Restaurant «Eleven», das neben dem Spielplatz liegt. Einen Minigolf Platz hat es ebenfalls.

Anreise: Mit ÖV nach Sarnen, dann Bus bis Haltestelle Sarnen Kantonsschule, anschliessend ca. 1000m zu Fuss. Mit dem Auto bis Ausfahrt Sarnen Süd, Parkplätze hat es genügend.

 

Weitere Spielplätze, die wir lieben:

Und ihr? Was würdet ihr ergänzen?

You may also like

2 comments

Rita 27. Juni 2021 - 22:31

Liebe Deborah, lieber Jérôme – so ein cooler Artikel! Da bekommt man grad Lust, eine Spielplatz-Tour durch die Schweiz zu unternehmen!

Reply
Tonia C. 30. Juni 2021 - 9:59

Liebe Deborah
Am linken Zürichseeufer kann ich den Spielplatz Erlennoos in Wollerau von Herzen Empfehlen. Für Gross und Klein ist was dabei, inkl. Restaurant für den Kaffe oder das Glace für Zwischendurch: https://www.wollerau.ch/naherholungimfreien

Reply

Leave a Comment