Home Home Ach Baby, du machst mich so glücklich

Ach Baby, du machst mich so glücklich

Eine Liebeserklärung an mein drittes Kind

by Deborah

Oh Baby, mein süsses Baby. Mein allerliebster kleiner Sohn. Ich schaue dich an, wie du gurrst, wie du gluckst, wie du mich mit den grössten, verliebtesten Augen der Welt anschaust und bin einfach nur glücklich. Lange wussten wir nicht, ob es dich geben würde, der Kopf sagte ganz klar “Nein”.

Ein drittes Kind: Ein Wahnsinnsentscheid – ein Herzensentscheid

Ein drittes Kind? Was für eine wahnsinnige Entscheidung. Die Wohnung zu klein, das Hotelzimmer zu klein, das Auto zu klein. Ein drittes Kind? Eine Herzensentscheidung. Ein Gefühl von Komplettheit, ein Gefühl von Glück, ein Gefühl von unendlicher Liebe. Ein drittes Kind? Die wohl schwierigste und beste Entscheidung unseres Lebens.

So lange versuchte ich mit dem Kinderwunsch abzuschliessen. Trennte mich von Babykleidung und -spielsachen. Wusste, dass diese Dinge nun jemand anderem eine Freude bereiten würden. Und trotzdem gab es mir bei jedem Body, bei jedem Mützchen, bei jeder Rassel einen Stich ins Herz. Ich versuchte, die Zeit mit Grossbub, auch wenn sie manchmal sehr anstrengend war, zu geniessen. Abzuschliessen mit dieser wundervollen Babyzeit, mich vorzubereiten auf alles weitere Wunderbare, das kommen würde.

Und dann warst du da. Mein süsses kleines Baby, mein süsser kleiner Bub. Nein, ein Anfängerbaby bist du nicht. Du sagst uns ganz klar, was du willst – und zwar mit lauter Stimme. Du willst nicht schlafen, weil du ja etwas verpassen könntest. Du willst nicht in Ärmel hineinschlüpfen, weil du jede Gelegenheit nutzen musst, das Greifen zu perfektionieren. Du willst nicht einfach nur beim Essen zuschauen, sondern stürzt dich wie ein Raubtier auf Banane, Mango und Grittibänz. Du willst nicht einfach nur Liegen, du willst vorwärts kommen, deinen Geschwister hinterher. Und ärgerst dich wahnsinnig darüber, dass es nur rückwärts geht. Du beschwerst dich, du schimpfst, du protestierst.

Egal wie anstrengend – du bist ein wundervolles Geschenk

Das könnte mich ganz fest stressen. Tut es manchmal auch, aber nur kurz. Denn immer wieder werde ich mir bewusst, dass es diese weitere Babyzeit fast nicht mehr gegeben hätte. Egal wie anstrengend sie ist, sie ist ein wundervolles Geschenk. Dadurch, dass ich mit meinem Kinderwunsch schon so fest abgeschlossen hatte, sind auch alltägliche Baby-Nörgeleien ein wundervoller Bonus.

Und so geniesse ich dich, mein kleiner süsser Sohn. Rieche an deinem Köpfchen, gebe dir 10’000 Küsse auf den Hals, lass mir voller Liebe Haarbüschel ausreissen. Versuche das Positive in der Anstrengung zu finden, rede mir die schlaflosen Nächste schön. Denn du, mein drittes Kind, mein Herzenskind, mein Wunderkind, du machst mich so glücklich.

You may also like

Leave a Comment