Browsing Category

Home

Ein Tag im Arosa Bärenland

Eine der grossen Tourismus-News im Sommer 2018 war sicherlich die Eröffnung des Arosa Bärenland. Beruflich arbeite ich (der Papa) ja selber auch im Tourismus, und so führte uns unser diesjähriger Teamausflug auf die Spuren der Bären nach Graubünden. Ich war also ohne Kinder unterwegs, und doch musste ich ständig daran denken, wie toll das alles

Hilfe, wo ist mein Baby hin?

Klein C. war ein Baby, das sich mit so vielen Dingen Zeit liess. Drehen? Krabbeln? Sitzen? Alles völlig überbewertet! Damit stresste sie ihre Mama ganz schön. Und zwar so sehr, dass sie Stunden mit der Lektüre von Babyratgebern und Online-Foren verbrachte, nur um am Schluss bei “Babyjahre” von Remo Largo zu landen, der ihr sagte,

Sleepless – oder von Eulen und Lerchen

Dieser Artikel fällt ebenfalls in die Kategorie: “Ich bin so müde, dass..“. Nicht nur, dass der Babybruder nach wie vor ein schlechter Schläfer ist. Nein, dazu kommt noch, dass meine Kinder absolut schlafinkompatibel sind. Kennt ihr die Lerchen und Eulen-Theorie? Lerchen singen schon am frühen Morgen wunderbare Lieder, während Eulen sich erst in der Dunkelheit

So macht ihr einfach Glace selber

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Danonino. Klein C. ernährt sich bei 30 Grad und mehr von drei Dingen: Glace, Melonen direkt aus dem Kühlschrank und “kleinem Quark”, wie sie sie nennt. Mit etwas Glück bringe ich ab und zu noch etwas Gurke oder Tomate ins Kind. Mehr mag sich bei diesen Temperaturen nicht essen.

Ich packe in meinen Koffer….

Nein, das ist keine Checkliste für Sommerferien mit Kindern. Davon gibt es schon genug. Und trotzdem lassen sie mich jedes Mal ein wenig ratlos. Trotzdem überlege ich mir schon seit Wochen, was wir wohl einpacken, und was weglassen können? Ich packe immer viel zu viel. Schon bevor wir Kinder hatten, tendierte ich dazu. Wollte immer