Browsing Category

Mamas Gedanken

Eine ehrliche Diskussion über das Familienbett

Zum Glück ging ich das Abenteuer Mutterschaft ganz blauäugig an. Als mich meine Schwiegermutter vor der Geburt fragte, nach welchem Erziehungskonzept ich denn vorzugehen gedenke, schaute ich sie nur verwirrt an. Meiner Meinung nach brauchte es kein Konzept, sondern bloss ganz viel Liebe. Den Rest würde die Natur, aka Mutterinstinkt, schon für mich regeln. Recht

Weshalb wir Eltern Superhelden sind

Klein C. ist krank. Mal wieder. Dieses Mal sind es die Spitzenblattern, respektive die Windpocken. Sie gingen in der Kita rum. Wir hofften zwar, dass sie gesund bleiben würde. Insgeheim war uns aber klar, dass unsere Tochter mit elf Monaten ihre erste Kinderkrankheit bekommen würde. Kinderkrankheiten bis zum erbrechen… Windpocken sind hochinfektiös, breiten sich über

Kindererziehung in Patchwork-Familien

Klein C. hat eine grosse Familie. Zwei Urgrossmütter, zwei Tanten, einen Onkel, diverse Grosstanten, Grossonkel und Coucousins sind alle wahnsinnig darauf erpicht, mit unserer Tochter ein wenig Zeit zu verbringen. Und drei Grossmütter und drei Grossväter. Wie das funktioniert? Wir sind wohl ein Paradebeispiel punkto Patchwork-Familie. Weder die Eltern meines Mannes, noch meine Eltern sind

Babshower oder Geburtsgeschenk?

Babyshowers sind ein sehr amerikanisches Phänomen, das sich langsam auch bei uns durchzusetzen scheint. In meinem Umfeld gibt es leider erst wenige Babys, trotzdem war ich bereits an einige Babypartys eingeladen – und habe natürlich auch selber eine geschmissen. Für diejenigen, die nicht wissen, wovon ich spreche: Eine Babyshower ist eine Party zu Ehren der

Weshalb man die Mutter seines Kindes heiraten sollte

Vor nicht allzu langer Zeit schrieb ein Kollege eines Schweizer Nachrichtenportals ein Listical, weshalb er die Mutter seines Kindes nicht heiraten will. Ein provokativer Titel. Der Beitrag selbst endete zahnlos, der Autor gestand ein, dass er wohl einfach zu faul für die Organisation einer Hochzeit sei. Trotzdem möchte ich dem lieben Mann näher bringen, weshalb