Browsing Category

Home

Von rosa Häschen & Pythagoras: ein Ausflug mit SBB RailAway ins Technorama

Vor vielen Jahren war ich zum letzten Mal im Technorama in Winterthur. So richtig erinnern konnte ich mich nicht mehr, ich wusste einzig noch, dass das Technorama kein gewöhnliches Museum ist. Im Technorama, dem swiss science center, kann man alles berühren. Was als Familienausflug geplant war, wurde zum Papa-Tochter-Ausflug. Der Babybruder war leider wieder krank

Meine Grosse, du fehlst mir!

Viele von euch haben es mitbekommen, seit Winteranfang war es nicht leicht mit dem Babybruder. Er war fast immer krank, hatte oft Fieber. Er hat Probleme mit der Verdauung und der Gewichtszunahme, hatte ständige Bauchschmerzen, ass zwischenzeitlich nicht mehr. Und dann war da noch das ganze Drama im Oman, mit dem Erbrechen und den Krampfanfällen.

Krampfanfälle und Krankenhaus – wie wir uns unsere Ferien im Oman nicht vorgestellt hatten

Es war eine Weile ruhig hier auf dem Blog. Das hatte einen guten Grund. Denn manchmal passieren Dinge im Leben, die nicht vorgesehen waren. Dinge, die dich deine Prioritäten überdenken lassen. Dinge, bei denen du nur selten an deinen Blog und Social Media denken kannst. Nun haben wir endlich wieder ein wenig Ruhe gefunden. Nun

Die einfachste Geburtstagstorte der Welt

Als Klein C. ihren ersten Geburtstag feierte, hatten ihr Gotti und ich ein grosses Tortenprojekt. Mit Fondant, zweistöckig, mit selbstgemachten Marzipanfiguren – wirklich eine gigantische Torte, für deren Herstellung wir rund eine Woche brauchten. Beim Babybruder, ganz ehrlich, da fehlte mir die Zeit und Energie für ein derartiges Projekt. Also überlegte ich mir, wie ich

So viel Liebe – unsere (Ab-)Stillgeschichte

Immer wieder habt ihr mich gefragt: “Sag mal, stillst du noch?” Und ich wollte bisher nicht darüber schreiben. Wieso? Vielleicht, weil Stillen etwas sehr Intimes ist. Vielleicht auch, weil ich noch nicht bereit dazu war. Denn das Abstillen fiel mir nicht leicht, stürzte mich in ein schreckliches Gefühlschaos. Jetzt ist es raus. Nein, ich stille