Browsing Category

Home

Wir backen… Grittibänze für den Samichlaus

Dies ist ein sehr schweizerischer Post. Für alle Leser in Deutschland und Österreich sei erklärt: Samichlaus ist Sankt Nikolaus. Also der Heilige, der uns am 6. Dezember besucht, und den Kindern zusammen mit seinem düsteren Gehilfen, dem Schmutzli, Nüsse, Mandarinen und Schokolade bringt. Mit dem Weihnachtsmann oder Santa Claus hat das nichts zu tun –

Die perfekte Mutter? Gibt es nicht!

Kürzlich las ich in einer Facebookgruppe einen Post, der gerade so gut von mir hätte stammen können. Da schrieb eine Mutter, wie gut sie es eigentlich habe… zwei gesunde Kinder, einen liebenden Mann, keine schwerwiegenden finanziellen Sorgen.. und trotzdem sei da stets diese Unzufriedenheit. Dieses Gefühl, zu versagen. Das Gefühl, dass es alle anderen besser

Wir basteln lustige Tiermasken – und andere Geburtstagsvorbereitungen

Meine beiden Kinder haben im Herbst Geburtstag. Anfang November werden wir den zweiten Kindergeburtstag innerhalb von zwei Monaten feiern. Ob mir die Organisation deshalb verleidet ist? Nicht im Geringsten! Schon in meiner kinderlosen Zeit waren meine Partys berühmt berüchtigt… aber eine gewisse Organisationsroutine stellt sich langsam ein, und das ist gut so. Ich möchte euch

Plastik oder Holz – wenn Kinder andere Dinge als die Eltern wollen…

Kaum erblickt Klein C., was sich in dem Päckli befindet, beginnt sie vor Freude zu quitschen. “Aber C., gäll, das gehört dem Babybruder”, versuche ich noch einzuwenden. Zu spät, C. hat das Hündchen  von Fisher-Price adaptiert. Oder adoptiert wäre in diesem Fall wohl auch passend. Zuerst wurde es ausgiebig geknuddelt. Und danach entdeckt. Zuerst wurde

Backen mit Kindern – Konfi-Schnecken

An regnerischen Tagen backe ich oft mit Klein C. um sie davon abzuhalten, die ganze Wohnung auseinanderzunehmen. C. backt wahnsinnig gerne. Früher war es nur das Zutaten zusammenschütten – ich schätze mal, dass dabei die Hand-Augen-Koordination optimal trainiert wird. Besonders wenn man fast ein halbes Kilogramm Mehl mit einem Esslöffel in die Schüssel befördert. Inzwischen