Backen mit Kindern – Konfi-Schnecken

An regnerischen Tagen backe ich oft mit Klein C. um sie davon abzuhalten, die ganze Wohnung auseinanderzunehmen. C. backt wahnsinnig gerne. Früher war es nur das Zutaten zusammenschütten – ich schätze mal, dass dabei die Hand-Augen-Koordination optimal trainiert wird. Besonders wenn man fast ein halbes Kilogramm Mehl mit einem Esslöffel in die Schüssel befördert.

Inzwischen findet sie aber auch Teig auswallen grossartig. Sie besitzt dafür extra ein kleines Wallholz – natürlich in Rosa, so wie es sich klein Mademoiselle gewünscht hat (sie befindet sich immer noch in der Rosa-Phase…). Und die Konfi auf dem Teig verteilen natürlich auch. Sogar das Schneckenformen gelang ihr ziemlich gut. Ich bin echt stolz auf ihre feinmotorischen Fähigkeiten.

Zum Rezept: Ich musste lange am optimalen Hefeteig herumtüfteln. Nicht zu süss sollte er sein. Elastisch. Und natürlich so fluffig wie möglich. DAS IST ER! Besser wird ein Hefeteig nicht… Natürlich könnt ihr Zimtschnecken daraus machen. Bei uns zu Hause ist der Papa jedoch bekennender Waldbeer-Fan. Also war für uns klar, dass es die Waldbeer-Konfi von Hero sein sollte. Ja natürlich, dieser Artikel ist in Kooperation mit ihnen entstanden. Aber die Schnecken sind trotzdem wahnsinnig fein. Versprochen!

Rezept für 12 mittelgrosse Schnecken

Zutaten:

450 g Zopfmehl

10 g Salz

1 Pack Trockenhefe

25 g Rohrzucker

35 g Butter, in kleinen Stücken

270 ml Milch, Zimmertemperatur

2 EL Olivenöl

1/2 Glas Delicia Konfitüre von Hero (Geschmacksrichtung nach Belieben)

Etwas Honig, flüssig, von Hero

Zubereitung: Alle Zutaten bis und mit Butter vermischen. Olivenöl zur Milch geben. Dann das Gemisch zur Mehlmasse geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Bei Zimmertemperatur ca. 2 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Den Teig ca. 5 mm dick in einem Rechteck auswallen. Die Konfitüre darauf verteilen. Danach etwa 12 Streifen mit ca. 1 cm Breite ausschneiden und aufrollen. Ihr könnt natürlich auch kleinere oder grössere Schnecken machen. Nochmals ca. 20 Minuten ruhen lassen.

Backen: ca. 20 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen (Ober- und Unterhitze).

Wenn die Schnecken lauwarm sind mit etwa 1 TL Honig pro Schnecke beträufeln. Sofort geniessen.

En Guete!

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Hero.

Deborah Lacourrege

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS