Der Papa joggt mit seinem Burley D-Lite

Eines gleich vorweg: bei uns ist der Papa der grosse Jogger. Mama ging zwar auch gerne ab und zu mal rennen und schaffte zu ihrer Höchstform zwölf Kilometer am Stück. Aber das war, bevor sie Mama wurde. Danach kam eine komplizierte Schwangerschaft, eine schwere Geburt mit den entsprechenden Beckenbodenproblemen und dann – als der Beckenboden mit ganz viel Physiotherapie einigermassen wiederhergestellt war und Mama wieder 6 Kilometer laufen mochte – die nächste Schwangerschaft.

Der Papa hingegen, ja der geht ganz gerne an Läufe und spricht immer noch davon, irgendwann an einem Halbmarathon teilzunehmen. Mama gibt zu, dass sie dieses Ziel ein wenig sabotiert hat. Denn sie mochte sich nicht gerne Abends alleine um Klein C. kümmern (seit sie auf der Welt ist, kämpft sie ja bekannterweise heldenhaft gegen den Schlaf) und verbot dem Papa deshalb de facto seine Lauftrainings.

Der normale Kinderwagen ist ziemlich schwer

Wie gesagt, kurzfristig änderte sich die Situation wieder und wir gingen dann jeweils Sonntag – und manchmal sogar abends – gemeinsam laufen. Es wurde ein schönes Ritual – aber eben leider nur von kurzer Dauer. Denn meine Hyperemesis Gravidarum zwang mich im ersten Schwangerschaftstrimester ins Bett und Papa musste sich um Klein C. kümmern. Während unserer Jogging-Phase nahmen wir unsere Tochter jeweils im Kinderwagen mit. Was Mama wegen des zusätzlichen Gewichtes einfach zu anstrengend war. Aber sie verkaufte es Papa als gutes Training.

Burley Jogging Kit Running

Als wir den Burley D-Lite bekamen, war für uns klar, dass wir das Jogging-Kit unbedingt ausprobieren wollten. Nicht, dass es die Mama in der Schwangerschaft gemacht hätte. Zu gross war die Angst vor erneuten Beckenbodenproblemen. Deshalb übergibt sie an dieser Stelle an den Papa – der soll euch von seinen Joggingerlebnissen mit dem Burley erzählen.

Joggen mit Kind & Kegel im Burley D-Lite

Das erzählt der Papa:

Als Klein C. auf die Welt kam war ich richtig fit. Ich arbeitete im Sportmarketing und hatte mit den besten und schnellsten Läufern der Schweiz zu tun – da kann man selber natürlich nicht faul rumliegen. Ich machte mindestens vier mal pro Woche Sport und jeweils auch einmal die Woche noch ein richtig fieses Intervalltraining am Abend. 10km lief ich in 45 Minuten, Halbmarathon war das Ziel. Doch dann zog ich mir beim Training einen Bänderriss am Sprunggelenk zu und das wars… Im neuen Job gabs dann keinen Fitnessraum und auch keinen Sportcoach mehr und auch die Herausforderungen des Babyalltags liessen die sportliche Aktivität dramatisch zurückgehen. Bevor nun aber Baby Nummer Zwei kommt möchte ich doch einen neuen Anlauf nehmen den inneren Schweinehund zu bezwingen.

Und warum Kleinkind und Training nicht kombinieren? Klein C. liebt  den Burley ja über alles seit unseren letzten Ausflügen. Am liebsten hätte sie es, wenn ich sie jeden Tag damit ausfahren würde.

Warum sie also nicht einmal auf eine Laufrunde mitnehmen? Der Umbau vom Veloanhänger zum Jogger Wagen wäre eigentlich super simpel. Falls man aber zwei linke Hände wie ich hat, hilft auch ein Youtube Video.

Burley Jogging Kit Running Laufen

Burley Jogging Kit Running Baby

Klein C. und ich machten uns auf den Weg in den nahe gelegenen Pfingstweidpark. Trotz mehr als 10kg Baby, einem Plüschhasen und diversem Gepäck an Bord spürt man das Gewicht kaum. Schiebt sich der Burley mit den normalen Rädern als Kinderwagen schon sehr entspannt, so wird es mit dem grossen Einzelrad nochmals viel ruhiger und leichter.

Im Park angekommen drehten wir also ganz entspannt unsere Runden. Da das Vorderrad wie bei den meisten Jogging Wägen ja fixiert ist, sind Richtungswechsel aber nicht ganz einfach. Auch bei sanften Kurven muss man das Vorderrad jedes mal anheben um die Richtung zu ändern. Dies ist zu Beginn sehr ungewöhnlich, man gewöhnt sich jedoch schnell ans etwas spezielle Kurvenverhalten. Optimalerweise plant ihr eure Läufe aber so, dass ihr nicht allzu viele enge Kurven bewältigen müsst.

Burley Jogging Kit Running Pfingstweidpark

Burley Jogging Kit Running Pfingstweidpark

Wenn ihr zwischendurch mal Stopps für Kräftigungsübungen einlegt, müsst ihr euch dank der sehr einfach mit dem Fuss zu bedienenden Feststellbremse auch überhaupt keine Sorgen machen, dass euch der Burley wegrollt. Klein C. konnte sich nicht recht entscheiden, ob sie bei den Übungen jeweils mitmachen wollte. Sie fand es in erster Linie wohl sehr amüsant dem Papa zuzusehen wie er mit rotem Kopf herumturnte. Sie baut Balance-, Kraft- und Rumpfstabilitätsübungen noch ganz natürlich in ihren Alltag ein. Trotzdem hat sie dann doch auch ein oder zwei Kniebeugen mitgemacht.

Burley D-Lite Jogger Kit TrizepsBurley D-Lite Jogger Kit Dehnen

Joggen mit dem Burley macht definitiv allen Beteiligten Spass. In Zukunft werde ich ihn aber wohl eher auf längeren, geraden Strecken, zum Beispiel entlang der Limmat, verwenden. Da der Burley soviel Stauraum hat, kann ich auch ganz einfach Ersatzkleider, etwas zu essen und Spielsachen mitnehmen.

 

* Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Burley und ist Teil einer Blogparade. Der Burley wurde uns gratis zur Verfügung gestellt, der Artikel widerspiegelt aber unsere ehrliche Meinung.

Mehr lest ihr bei mom wife hero, stroller_mum und Hey Draussen Zuhause. Es ist übrigens ein weiterer Artikel geplant, bei dem der Burley dann endlich, endlich als Fahrzeug für Zwei benutzt wird.

PS: Wer noch eine tolle Running-Gruppe in Zürich oder Zug sucht, ist bei Socialfit bestens aufgehoben.

Deborah Lacourrege

Kommentar verfassen

RELATED POSTS

%d Bloggern gefällt das: