Home Home Mit SBB Railaway in die Glasi Hergiswil

Mit SBB Railaway in die Glasi Hergiswil

by Deborah

Wenn es nach unseren Kindern ginge, wäre die Reise das Ziel. Zumindest, wenn wir in einem Spielwagen der SBB (bei uns „Rutschbahnzug“ genannt) unterwegs sind. Und ja, wir haben unsere Ausflugsziele tatsächlich schon nach dem Kriterium ausgewählt, ob da ein Doppelstöcker inklusive Familienwagen hinfährt. Denn egal ob in der alten oder in der neuen Version: unser Kinder haben jedes Mal grossartigen Spass mit den Rutschbahnen, Klettertürmen, Schiffen und Höhlen.

Wie glücklich also schätzen wir uns, dass von Zürich HB nach Luzern meist ein Doppelstöcker-Zug fährt. Die Verabschiedung des tollen Wagens ist zwar meist etwas dramatisch, aber bei 15 Minuten Umsteigezeit in Luzern liegt das drin. Danach bringt uns die S-Bahn innerhalb von zwölf Minuten nach Hergiswil im Kanton Nidwalden. Unser eigentliches Ziel, die Glasi Hergiswil, befindet sich in Gehdistanz zum Bahnhof.

Ich weiss noch, dass ich als Kind mehrmals in der Glasi Hergiswil war. Geblieben ist die Erinnerung an die Glasbläser, die mit der orangen, lavaähnlichen Masse hantierten. Und die Tatsache, dass ich mir nach jedem Besuch etwas Kleines aus Glas aussuchen durfte. Tierfiguren, von denen ich heute noch einige besitze, waren hoch im Kurs.

Labyrinth, Glasmusik und der wohl genialste Spielplatz der Innerschweiz

Und nun ist es für unsere Kinder an der Zeit die Glasi zu entdecken. Dank dem Railaway-Angebot der SBB bezahlen wir für die Tickets nur noch die Hälfte des Eintrittspreises. Angefangen haben wir im Glaslabyrinth (Achtung, dieses kostet zusätzlich 5.- pro Person, Kinder bis 10 Jahre gratis). Zugegeben, die Kinder waren etwas misstrauisch, als sie Stoffhandschuhe und Anti-Rutsch-Socken tragen mussten. Drinnen war das Misstrauen schnell verflogen. Zumindest beim Babybruder. Mit seinen knapp 3 Jahren führte er uns mutig durch das Labyrinth. C. hingegen blieb misstrauisch.

Danach ging es in die Ausstellung. Allerdings ohne C. Die fürchtete sich vor der temporären Dunkelheit und blieb bei der charmanten Dame, die Tickets verkaufte. Wir anderen hingegen lernten vieles über die Geschichte des Glases und alles über die Geschichte der Glasi Hergiswil. Fun fact: Wir entdeckten dabei auch, dass Schnapshunde in den vergangenen Jahrhunderten wahnsinnig im Trend waren. Eine Glasflasche in Hundeform, die via Hinterteil ihren Inhalt ausschenkt.

Als wir bei den Glasbläsern ankommen, haben alle Kinder wieder Mut gefasst. Zu faszinierend ist es, dabei zuzuschauen, wie die Männer die orangene Masse zu Tellern, Schalen, Vasen und Flaschen verarbeiten. Wäre es uns Erwachsenen nicht langsam etwas warm geworden unter der Maske, hätten wir wohl den Rest des Nachmittages dort verbracht.

Und dann kommt der Teil der Glasi, der eigentlich für Kinder gemacht ist, Erwachsenen aber immer noch Spass macht: das Musizieren auf allen möglichen Glasgegenständen, gefolgt vom Spielplatz. Und was für ein Spielplatz: Eine grosse Rutsche, Kugelbahn, Sandkasten und Drache Leandra. Eigentlich wäre nur schon dieser Spielplatz einen Ausflug nach Hergiswil wert.

Praktische Infos

Alle Informationen zu Anreise, Öffnungszeiten (jeden Tag ausser Sonntag) und den Eintrittspreisen (Kinder bis 10 Jahre sind gratis) findet ihr hier. Der Ausflug kann auch ganz bequem inklusive Anreise mit der Bahn & Bus bei SBB RailAway gebucht werden. Im Moment müssen alle Personen ab 12 Jahren in den Innenräumen eine Schutzmaske tragen.

Gewinnt 3 Railaway-Gutscheine à 100 Franken

Habt ihr Lust bekommen, auf einen Ausflug mit der Familie zu unternehmen? Auch wenn dies vielleicht erst im nächsten Frühling wieder möglich ist? Wir verlosen 3 Railway-Gutscheine im Wert von je 100 Franken. Was ihr dafür tun müsst? Hinterlasst hier, auf unserer Facebook-Page, oder in der Gruppe für familienfreundliche Ausflugsziele einen Kommentar und verratet uns, für welchen Ausflug ihr den Gutschein brauchen würdet.

Es wird je ein Gutschein unter den Kommentaren auf dem Blog, in der Facebook Gruppe und auf der Facebook Fanpage verlost. Teilnehmen dürfen alle volljährigen Personen mit Postadresse in der Schweiz. Ein Barauszahlung des Gewinnes sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist der Sonntag, 1. November 2020, um 23:59 Uhr.

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der SBB.

14 comments
0

You may also like

14 comments

Jie 26. Oktober 2020 - 19:35

Für einen Ausflug ins Swiss Vapeur Park würden wir den Gutschein nutzen.

Reply
Sandra 26. Oktober 2020 - 20:58

Wir würden in den Tierpark Goldau fahren.

Reply
Melanie 26. Oktober 2020 - 21:47

Wir würden gerne mal einen Ausflug in den Zolli machen!

Reply
Stellina 26. Oktober 2020 - 22:11

Ach ja die Glasi… die würde ich gerne mal mit den Kids besuchen. Genau, als Kind war ich mal dort, aber seither nie mehr 😏
Oder in den Zolli in Basel, jetzt sind sie etwas mehr die ÖV und das Umsteigen gewöhnt, da kann man gut den „Doppeldecker“ nehmen. Das würde ihnen mega gefallen.
Technorama wäre auch noch auf der Wunschliste…aber das pressiert auch nicht 🙂

Reply
Deborah 11. November 2020 - 13:15

Herzlichen Glückwunsch. du hast einen Gutschein gewonnen. Wir haben uns bei dir per Mail gemeldet. 🙂

Reply
Michèle 27. Oktober 2020 - 19:21

Unsere Zwillinge wollen schon lange wiedermal nach Lausanne zu den Fischen …..

Reply
Yvonne 27. Oktober 2020 - 19:38

Oh wir haben noch viele Pläne, Globiweg auf der Engstligenalp wollen wir sicher im Frühling machen… und die Glasi ist immer wieder toll! Waren erst vor kurzem da und die Murmelbahn beim Spielplatz konnte fast nicht verlassen werden…

Reply
S. Ortelli 28. Oktober 2020 - 8:02

Ich würde doch glatt mit Familie & Zug in den Europapark fahren! Ab Fahrplanwechsel wird diese Verbindung ja ziemlich ausgebaut.

Reply
Jasmin 28. Oktober 2020 - 10:17

Ich würde den Gutschein nach deinem Blogpost evtl wirklich auch für die Glasi verwenden. War vor 4 Jahren das letzte mal dort und es war mir gar nicht aufgefallen wie viel es für kleinere Kinder hat. Und dein jüngster ist glaube ich nur wenig älter als meine Tochter. Ansonsten mein absoluter Happyplace als Kind der Muggenstutz <3

Reply
Lilian Burger 30. Oktober 2020 - 7:56

Oh was da für schöne Kindheitserinnerungen aufkommen beim Durchlesen des Artikels! Würde die Glasi Hergiswil sehr gerne auch meinen beiden Kindern zeigen und sie mit der Fadzination der Glasbläserei anstecken.

Reply
Luzia 30. Oktober 2020 - 17:15

Ein Zoobesuch in Basel oder Zürich steht schon lange auf unserer Ausflugsliste. Vielen Dank für die tolle Verlosung.

Reply
Lo 30. Oktober 2020 - 17:50

In die Glasi Hergiswil wollte ich schon immer mal – der Zweck des Gutscheins ist für mich also klar! 🙂

Reply
Lynn 1. November 2020 - 8:09

Oh wow in die Glasi Hergiswil gluschtete uns schon lange! Danke für den tollen Beitrag, nun müssen wir definitiv mal gehen.

Reply
T 1. November 2020 - 19:52

Wir wollen schon lange wiedereinmal in den Zoo nach Zürich!

Reply

Leave a Comment