Home Home Bücher für Kinder (und Erwachsene) die wir mögen

Bücher für Kinder (und Erwachsene) die wir mögen

by Deborah

Wir machen schon lange mit beim Vorlesetag. Letztes Jahr, haben wir darüber geschrieben, wie es manchmal nicht ganz einfach ist, die Bedürfnisse von Geschwistern aufeinander abzustimmen, dieses Jahr geht es um unsere grosse Liebe zu Bibliotheken.

Ganz generell, lieben wir alle Bücher. Vor zwei Jahren haben wir euch Klein C.s Favoriten vorgestellt. Die sind zum Glück auch jetzt noch sehr aktuell, es sind aber auch neue Bücher dazugekommen. Gearde eben haben wir „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ fertig gelesen. Und schon mit „Jim Knopf und die Wilde 13“ angefangen. C. liebt den Kinderbuch Klassiker es über alles.

In den letzten Monaten haben wir immer wieder tolle Bücher erhalten, einige davon möchten wir euch nun vorstellen.

Auf ins Beet!

Wir warten noch die Eisheiligen ab, aber dann heisst es auch bei uns: Auf ins Beet! Beziehungsweise auf den Balkon, in den Innenhof zu den Hochbeeten, oder zum Gotti in den Schrebergarten. C. macht sich nicht so wahnsinnig gerne schmutzig, aber sie liebt Blumen. L. wiederum mag Erde und Schlamm. Zusammen sind die Zwei also tolle Gartenhelfer. „Auf ins Beet!“ zeigt 30 Projekte:von Anleitungen, wann man welches Gemüse anpflanzt, Kräutergärtchen im Tetrapack, einem Teich im Kübel, bis zur Bauanleitung für ein Wildbienenhotel. Nicht nur die Kinder können hier etwas lernen, auch Erwachsene finden sicher die eine oder andere gute Idee für den Garten.

Wir werden auf alle Fälle das nächste Mal, wenn die Gummistiefel zu klein sind, diese nicht wegwerfen, sondern sie als Erbeer-Stiefel weiterverwenden.

Auf ins Beet!
128 Seiten, ISBN: 978-3-8310-4126-8
Erhältlich bei: DK-Verlag

 

Skippy entdeckt Australien

Vor einem Jahr, kurz bevor Corona alles veränderte, waren wir noch in Singapur und Australien. Drei Wochen lang reisten wir durch Westaustralien, und durften auch Bekanntschaft mit Kängurus und Koalas schliessen. Um ein kleines Känguru, das sich auf macht um die Welt zu entdecken, geht es auch in Kathrin Ammon-Wyders Buch „Skippy entdeckt Australien“. Kathrin bloggt selber und lies sich auf ihrer mehrmonatigen Reise durch Down Under für das Buch inspirieren. Die wunderschönen Illustrationen sind von ihrer Tante, das Buch hat sie selber herausgegeben. Ein richtiges Herzensprojekt also, und für uns ein wunderschönes Flashback unserer eigenen Australienreise.


Skippy entdeckt Australien

Kathrin Ammon-Wyder
151 Seiten, ISBN: 978-3-033-08090-4
Erhältlich bei: Monstravel

 

Das grosse Monsterbuch der Schweiz

Australien ist ja bekannt für seine manchmal etwas „monströse“ Tierwelt, doch wusstet ihr, dass es in der Schweiz richtige Monster gibt? Von der Teufelsbrücke in der Schöllenschlucht habt ihr sicher schon gehört, aber kennt ihr auch den Basilisken? Oder den Drachen vom Pilatus? Im grossen Monsterbuch werden 8 Schweizer Monster portraitiert und zusätzlich viel wissenswertes über die Schweizer Geschichte vermittelt.  Ausserdem wird nebenbei kindegerecht erklärt, wie man zum Beispiel einen Tunnel gräbt oder Käse produziert. Das Buch ist übrigens auch vom Format her ein richtiges Monster.

Das grosse Monsterbuch der Schweiz
Jeanne Darling & Michael Meister
72 Seiten, ISBN: 978-3-03869-025-2
Erhältlich bei: Bergli

 

Globine in der Stadt

Die Männer der Familie scheinen ein Faible für Globine zu haben. Schon der Papa war Anfang der 90er Jahre grosser Fan von Globine und ist stolzer Besitzer der ersten sieben Bände. Als er 1995 dem Kinderbuchalter definitiv entwuchs, endeten auch die Abenteuer von Globine. Zufall? Man weiss es nicht. Mittlerweile liebt auch L. Globine über alles und zieht die alten Globine Bücher JEDEM Globi Band vor. Immer! (Sorry Globi)

Ganz rechts am Rand: „Globine in der Stadt“

2015 hat Globine endlich einen Reboot erhalten. Sie kommt nun mit frischen Illustrationen mehr wie ein Comic daher. Die klassischen „Globi-Reime“ sind auch Geschichte. C. und L. finden die „neue“ Globine toll, wir mögen sie auch. Im neusten Abenteuer verschlägt es Globine in die grosse Stadt. Wir könnten schwören, dass Globine zwei spannende Tage in Zürich verbringt, das Hochaus auf dem Cover ist ganz bestimmt der Prime Tower. Aber ich bin mir sicher, dass sich auch Basler und Berner in den Zeichnungen wiederfinden.

Globine in der Stadt
Samuel Glättli & Sibylle Aeberli
64 Seiten, ISBN: 978-3-85703-467-1
Erhältlich bei: Globi Verlag

 

Kinder backen mit Christina

Wir kochen und backen oft und gerne – einige unserer Rezepte findet ihr hier.
Christina Bauer kommt aus Österreich, lebt auf einem Bauernhof und schreibt Kochbücher. Auch für Kinder. 30 einfache, und doch tolle Rezepte (zumindest die, die wir bis jetzt probiert haben) führen durchs ganze Jahr. Weihnachtsguetzli, spezielle Sachen für Ostern oder den Kindergeburtstag. Zudem nimmt sie uns mit auf ihren Bauernhof und zeigt den Kindern woher die Milch kommt, oder warum ein Teig aufgeht.

C. liebt immer noch alles mit Häsli, die „Langohren zum Anbeissen“ sind ganz klar ihr Favorit aus dem Kochbuch.

Kinder backen mit Christina
Christina Bauer
176 Seiten, ISBN: 978-3-7066-2679-8
Erhältlich bei: Loewenzahn

 

Die Eule hat es mir erzählt

Kinder haben unendlich viele Fragen. Wir versuchen grundsätzlich immer eine kindgerechte Antwort zu finden. Manchmal fragen wir aber auch zurück: „Und was meinst du denn?“ Im wunderbar illustrierten Bilderbuch der brasilianischen Autorin Lulu Lima geht es genau darum: Fragen zu beantwortet, wie es Kinder tun würden. Frau Eule beantwortet Fragen wie „Warum gibt es Regen?“ auf ihre ganz spezielle Art und regt die Kinder dazu an, sich selbst die phantasievollsten Antworten auszudenken.

Die Eule hat es mir erzählt
Lulu Lima & Jana Glatt
40 Seiten, ISBN: 978-3-9072-9307-2
Erhältlich bei: Helvetiq

Die Bücher wurden uns als Rezensionsexemplare kostenlos zur Verfügung gestellt.

PS: Wenn ihr regelmässig über tolle Kinderbücher informiert werden möchtet, dann schaut doch bei unsere Lieblings-Buchbloggerin Mint&Malve rein.

 

0 comment
0

You may also like

Leave a Comment