Home Home Philips Luftbefeuchter fürs Kinderzimmer

Philips Luftbefeuchter fürs Kinderzimmer

by Deborah

Yep, ihr habt richtig gelesen. Ihr könnt heute tatsächlich hier auf dem Blog einen Luftbefeuchter aus dem Hause Philips gewinnen. Was ihr dafür tun müsst, lest ihr ganz am Ende des Beitrages. Aber zuerst eine kleine Geschichte, wie wir zum Luftbefeuchter gekommen sind:

Wir leben in einem Minergie-Haus. Das hat durchaus seine Vorteile: durch die automatische Lüftung wird es im Sommer selten zu heiss und unsere Stromrechnung ist – trotz einem Zimmer und einem Kleinkind mehr – nicht höher als in unserer ehemaligen Altbauwohnung. Leider haben wir aber auch mit dem klassischen Minergie-Problem zu kämpfen, nämlich mit der trockenen Luft. Diese quält Mama, welche sowieso schon zu trockener Haut neigt, besonders im Winter. Zudem sind trockene Schleimhäute besonders anfällig für Infekte, was wir bei unserem Kleinkind und unserem bald Säugling gerne verhindern möchten.

Einen Luftbefeuchter zu kaufen, stand also schon lange auf unserer “To do”-Liste. Und da blieb er auch noch eine ganze Weile. Die Auswahl überforderte uns schlichtweg. Zumal viele Verbraucher-Tests zeigten, dass Luftbefeuchter nicht gleich Luftbefeuchter ist. Im Gegenteil: statt Krankheiten vorzubeugen, kann das Gerät unter Umständen selber zur Bakterienschleuder werden.

Luftbefeuchter ist nicht gleich Luftbefeuchter

Philips nahm uns schliesslich die Entscheidung ab, als sie uns anfragten, ob wir eines ihrer Geräte testen möchten. Verantwortungsbewusst wie wir sind, schauten wir uns natürlich zuerst die Verbrauchertests an. Bei K-Tipp schnitt ein ähnlicher Verdunster von Philips mit der Note “Gut” ab und landete auf dem zweiten Platz. Bei der Verkeimung – die uns eben sehr wichtig war – erhielt er sogar hervorragende Noten.

So weit, so gut. Wir entschieden uns für den “Series 2000 Luftbefeuchter HU 4803/01“. Unser Hauptauswahlkriterium, respektive das der Mama? Der Ruhemodus. Denn auch wenn wir es uns vielleicht anders wünschten – im Moment schläft Klein C. in unserem Bett. Und da Mama sowieso schon einen schwierigen Schlaf hat – so hochschwanger und mit gelegentlichen Tritten des Kleinkindes – war es ihr wichtig, nicht noch von einer brummenden Maschine mit vielen blinkenden Lichtern wach gehalten zu werden.

Entspannte Nächte dank Ruhemodus

Den Luftbefeuchter in Betrieb zu nehmen war kinderleicht. Gerät einstecken, Wasser einfüllen, gewünschte Luftfeuchtigkeit einstellen, voilà. Der Ruhemodus – auf den wir ja besonders gespannt waren – machte seinem Namen alle Ehre. Ein kleines, blaues Licht leuchtet noch ganz dezent. Allerdings gegen oben, so dass es sowieso nicht störte. Das Brummen, das man normalerweise von solchen Geräten kennt, fiel weg. Ab und zu schnurrte der Luftbefeuchter ganz leicht. Aber wir sind kein einziges Mal davon aufgewacht. Am nächsten Morgen war die Luftfeuchtigkeit von 45 auf 60 Prozent gestiegen. Genau so, wie wir es am Abend zuvor eingestellt haben.

Deshalb wechselten wir dann vom Ruhe- in den Automatikmodus. Dank Feuchtigkeitssensor erkennt das Gerät, wann es arbeiten muss und wann nicht. Funktioniert tiptop. Es ist übrigens auch möglich, einen Timer zu aktivieren. Etwa, wenn man nicht möchte, dass der Luftbefeuchter während der ganzen Nacht im Kinderzimmer läuft. Apropos: bei diesem Gerät wird das Wasser nicht erhitzt. Es besteht also keine Gefahr, dass sich das Kleinkind am heissen Wasser oder Dampf verbrennt.

Was für uns Schusel ebenfalls wichtig ist: der Luftbefeuchter stellt automatisch ab, wenn er kein Wasser mehr hat und weist uns mit seiner Anzeige darauf hin. Zudem hat der Luftbefeuchter keine Heizplatte und muss deshalb nicht entkalkt werden. Der Filter gehört alle sechs bis zwölf Monate ausgetauscht.

PS: … neu haben wir auch einen Luftreiniger. Was der bringt, lest ihr hier.

* Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Philips. Der Luftbefeuchter wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

You may also like

58 comments

Carmen 28. September 2017 - 9:55

Im Kinderzimmer 😊

Reply
Luzia 28. September 2017 - 9:57

Ich würde den Luftbefeuchter ins Zimmer unserer Tochter stellen, bis jetzt haben wir immer ein feuchtes Tuch aufgehängt.

Reply
Bianca 28. September 2017 - 9:59

Hello, ein Luftbefeuchter wäre für das Kinderzimmer unser zwei Sonnenscheine ideal und absolut notwendig. Der Grosse schlägt sich mit immer wiederkehrenden Mittelohrentzündungen herum und der Kleine, 2 Wochen alt, hat bereits seine erste Erkältung. Ein Luftbefeuchter würde uns immerhin darin unterstüzen, dass wir das Kinderzimmer nicht ständig mit feuchten Tücher / nasser Wäsche befeuchten müssten. Danke!

Reply
Tanja 28. September 2017 - 10:01

Im Zimmer unseres Töchterchens

Reply
Marietta Benz 28. September 2017 - 10:05

Meine Kleine hat echt oft verstopfte Nase… und in unserem Haus ist meist eher trockenes Klima… daher wäre dies ein suuuuuuuuper Geschenk für ins Schlafzimmer von Nele!!! Würden uns riesig freuen…! ❤️

Reply
Röthlisberger Michèle und Amy 28. September 2017 - 10:10

Ich würde diesen Luftbefeuchter sehr gerne gewinnen für das Kinderzimmer unserer Kleinen. Wir sind uns grad auch sehr intensiv mit diesem Thema am auseinandersetzen, daher bin ich dankbar für diesen Blogbeitrag. Bei der riEsen Auswahl finde ich es schwierig, eine Entscheidung zu treffen. Amy hat seit Der Geburt, jetzt ist sie vier Monate alt, Probleme mit der wehr trockenen Haut. Das wird leider in den kommenden Monaten wahrscheinlich nicht viel besser. Bis jetzt habe ich jeweils feuchte Wäsche ins Kinderzimmer gehängt, aber dieser Befeuchter wäre um einiges stylischer! Daher wünschen wir uns viel Glück!

Reply
Ursina 28. September 2017 - 10:18

In unser Schlafzimmer – da Mama auch mit trockner Haut zu kämpfen hat und Baby dauererkältet ist – uns graut es vor diesem Winter und ein Luftbefeuchter würde da unglaublich tolle Dienste leisten. V.a. die Automatikfunktionen von denen du erzählt hast, scheinen sehr praktisch zu sein 😉

Reply
Delona 28. September 2017 - 10:27

Oh😍 in unser zimmer, indem auch unsere maus mitschläft

Reply
Sibylle 28. September 2017 - 10:31

Im Zimmer unserer 2 1/4 jährigen Tochter. Wenn die Luft trocken ist, schläft sie schlecht und braucht 1-2 mal pro Nacht etwas zu trinken. Dieser Luftbefeuchter wäre die Lösung für erholsame Nächte.

Reply
Iris 28. September 2017 - 10:42

Uns geht es genau gleich, seit Ewigkeiten auf der to do Liste, aber überfordert von der riesen Auswahl. Er würde hauptsächlich im Kinderzimmer und wohl auch ab und zu bei uns im Schlafzimmer stehen.

Reply
Duschinger 28. September 2017 - 10:48

Im Wohnzimmer, da dies der Raum ist, in welchem wir uns mit den Kindern am meisten aufhalten.

Reply
Silvia 28. September 2017 - 10:51

Ganz klar im Kinderzimmer.

Reply
Maria Brauchle 28. September 2017 - 10:57

Ich würde den Luftbefeuchter im Zimmer unserer Tochter aufstellen die meistens den ganze n Winter unter einer Rotznase leidet…

Reply
Susanne 28. September 2017 - 11:09

Mein Sohn wird am 4.10. zwei Jahre alt und wir würden ihn in seinem Zimmer aufstellen.
Er war die ersten 6 Lebensmonate ständig krank, mehrmals im Spital und hat das Herz am rechten Fleck im wörtlichen Sinne.
Es gibt neuste Studien die aufzeigen, Kinder mit Herzen rechts oder in der Mitte lagernd haben deutlich mehr Porbleme eine Erkältung.
Dadurch wäre das ein wunderbares Geschenk zu seinem zweiten Geburtstag und für den kommenden Winter!

Reply
Katja 28. September 2017 - 11:16

Im Zimmer meiner Tochter.

Reply
Janine 28. September 2017 - 11:36

wir würden diesen tollen Luftbefeuchter bei unserer Kleinsten im Zimmer aufstellen, weil sie schneller an Atemwegserkrankungen erkrankt und darunter leidet. Deshald ist gute Luft erst recht wichtig für sie

Reply
Nadja A. 28. September 2017 - 11:39

Im Kinderzimmer

Reply
Jadon 28. September 2017 - 11:50

Im Schlafzimmer, da ist die Luft immer besonders trocken

Reply
Nicole Heim 28. September 2017 - 11:58

Wir würden ihn natürlich im Kinderzimmer aufstellen… Wir sind hier bereits am Husten und Schnupfen und könnten sowas gut gebrauchen!

Reply
Caro 28. September 2017 - 11:59

In Kinderzimmer. Auch in unserer Minergiewohnung ist es sehr trocken..

Reply
Claudia Gygax 28. September 2017 - 12:10

Der Luftbefeuchter würde natürlich ins Zimmer unserer Tochter gestellt werden. Sie hat immer wieder Mühe mit der trockenen Heizungsluft, da wäre dieser Gewinn gerade perfekt!

Reply
tanja senn 28. September 2017 - 12:23

bei uns käme der ins schlafzimmer und würde uns so allen gut tun;-))

Reply
Julia 28. September 2017 - 12:24

Im Familienschlafzimmer. Da schlafen wir alle und freuen uns über feuchtere Luft.

Reply
Svenja 28. September 2017 - 12:33

Tolle Sache 😍😍👍🏻 Ich würde den Luftbefeuchter glaube ich ins Wohnzimmer stellen, dort halten wir uns einfach die meiste Zeit auf 😬😬

Reply
lorelai5 28. September 2017 - 12:41

Da mache ich doch gerne mit – der Luftbefeuchter ist schön kompakt! 🙂

Reply
Tamara Di Flumeri 28. September 2017 - 12:53

Den könnt ich bei unserer aktuellen Schlafsituation gerade in 3 Zimmern brauchen :)… im Kinderzimmer oder im Mama-Zimmer mit Baby oder im Papa-Zimmer mit Kleinkind! Tolle Verlosung!

Reply
Magdalena Kaller 28. September 2017 - 13:00

Der Luftbefeuchter würde ins zukünftige Kinderzimmer kommen. 😁

Reply
A. Putzi 28. September 2017 - 13:19

Im Zimmer unseres Sohnes

Reply
Andrea B 28. September 2017 - 13:49

Ich würde ihn ins zimmer stellen wo bedarf ist… also mal tochter, mal sohn oder mal zum ganz grossen jungen und mir……
Könnten ja alle profitieren….😉

Reply
Jolanda 28. September 2017 - 13:51

Wir wohnen in einem alten Holzhaus mit sehr trockener Luft und daher würden sich unsere zwei Töchter sehr freuen über einen Luftbefeuchter

Reply
Monika 28. September 2017 - 13:53

Ich würde ihn tagsüber im Wohnzimmer aufstellen und in der Nacht würde er ins Kinderzimmer umziehen☺

Reply
Pinar 28. September 2017 - 14:33

jetzt in unser familienzimmer und später dann, wenn sie nicht mehr bei uns schläft, ins zimmer der kleinen maus.

Reply
Nikolina Zalac Jagunic 28. September 2017 - 15:02

Wir würden es ins Kinderzimmer stellen.

Reply
Manuela 28. September 2017 - 15:07

In unser Schlafzimmer, wo auch unser 4Monate altes Baby schläft, das immer wieder Halsprobleme hat… wir könnten ihn sehr gut gebrauchen;-)

Reply
Rolli Bea 28. September 2017 - 16:18

Bei unserem kleinen Schatz im Zimmer 😍

Reply
Sina 28. September 2017 - 17:14

Ich würde ihn ins Kinderzimmer stellen 😊👍🏻

Reply
Melanie Baute 28. September 2017 - 18:47

Ich würde ihn in das Kinderzimmer meines Jüngsten stellen.
Vielen herzlichen Dank für die Verlosung und einen schönen Abend 🍀

Reply
Sabrina Meury 28. September 2017 - 20:36

Ganz klar ins Kinderzimmer, neben das Bettchen unserer jüngeren Tochter (Pseudkrupp Kind)

Reply
Sandra 28. September 2017 - 21:15

am Tag ins Wohnzimmer das alle was davon haben, durch die Nacht ins Kinderzimmer
ade 🤧

Reply
Sandra 28. September 2017 - 21:17

tagsüber ins Wohnzimmer damit alle davon profitieren, in der Nacht ins Kinderzimmer
adeee 🤧 juheee 💃🏻

Reply
Martina 28. September 2017 - 21:23

…fürs Kinderzimmer mega!! Der Winter kommt, und somit auch die ständigen Erkältungen…😞 bis jetzt haben wir ein feuchtes Tuch aufgehängt!

Reply
Flori 28. September 2017 - 21:30

Könnten wir jetzt gut gebrauchen für meine zwei schnuddernase-kinder, käme ins kinderzimmer 😊

Reply
Stefanie 28. September 2017 - 21:30

Ich bin im sechsten Monat schwanger und momentan misten wir gerade unser Büro aus, damit dort im Februar dann unser kleiner Monsieur einziehen kann. Der Luftbefeuchter würde sich dort sehr gut machen.

Reply
Melanie 28. September 2017 - 21:31

Im Jungs-Zimmer. 👦🏻👦🏻 Wär hätte gedacht, dass so kleine Männer schon so laut schnarchen können.

Reply
Nadine 28. September 2017 - 22:04

Im Kinderzimmer☺️👍🏻

Reply
Jasmin Metzler 28. September 2017 - 23:17

Woooow der Luftbefeuchter würde bei uns die runde machen, Kinderzimmer, Wohnzimmer und in unserem Schlafzimmer. 🙏🏻😍😘

Reply
Andrea 29. September 2017 - 0:52

Wow zuerst Danke für diesen tollen Gewinn sorry das zu sagen aber endlich was wirklich schlaues 👌🏼 Bei uns ist auch immer trockene luft vor allem im Schlaf und Kindrzimmer und bei Twins ist es schwierig die feucht zu halten. Momentan klagen beide noch über verstopfte nasen und husten nach den Erkältungen die jetzt hoffentlich durch sind und mami die auch sehr anfällig ist. Es wäre für mich und für sie eine enorme Erleichterung und für den Papa auch dass er mal wieder ruhig die nacht allein mit Mama im Bett verbringen kann. 😊

Reply
kristin geitner 29. September 2017 - 4:33

bei uns im Wohnzimmer 🙂

Reply
Dawina marra 29. September 2017 - 8:47

😍
Wow das wäre klasse für unseren schatz 3
der durch seine trockene Haut nachts immer hustet da die Luft im kinderzimmer sehr trocken im kinderzimmer ist und der luftbefeuchter wäre bestimmt zum lindern
Hilfreich. 🍀 danke für die tolle Verlosung 🍀 da würden ich mich riesig freuen 🍀
Daumen sind gedrückt vielleicht haben wir ja auch mal etwas glück 🍀
Einen schönen Tag🍀
Liebe Grüße .

Reply
Jana 29. September 2017 - 9:30

Wir würden diesen Luftbefeuchter im Kinderzimmer aufstellen, um erneute Pseudo Krupp Anfälle zu verhindern.

Reply
Claudia 29. September 2017 - 10:10

Im Kinderzimmer unserer Tochter😊

Reply
Kristin 29. September 2017 - 12:33

Ich würde den Luftbefeuchter bei kleine Z ins Zimmer stellen. Sie bekommt fast jeder 3 Wochen in Winter Krupphusten und diesen Winter möchte ich mit ein Luftbefreuchte ausprobieren, da ich habe gehört das kann helfen. Sie hat schon Für diesen Saison die Erst fall hinter sich und ich hoffe dann mit ein Luftbefeuchtung die Falle zu vermindern.

Reply
Karin 29. September 2017 - 19:38

In unserem Schlafzimmer, wo auch unser Schätzi schläft. Wir haben auch Minergie und trocknen im Winter fast aus in der Wohnung.

Reply
Michaela 30. September 2017 - 7:03

Im Kinderzimmer

Reply
Angela 2. Oktober 2017 - 6:59

im Kinderzimmer

Reply
Simona 2. Oktober 2017 - 8:46

Im Kinderzimmer. Wir haben auch eine Minergie-Wohnung und auch sehr trockene Luft.

Reply
Michelle 4. Oktober 2017 - 20:26

Ganz klar im Kinderzimmer 👍

Reply
Jan 5. Oktober 2017 - 9:27

ich würde den Luftbefeuchter im Wohnzimmer aufstellen

Reply

Leave a Comment